Gangster and lost places

Guten Abend ihr Lieben!

Lange habe ich überlegt worüber ich als erstes schreibe, habe mich dann aber dafür entschieden, euch als erstes von dem Fotoshootings zu meiner Gangster-Kollektion zu erzählen. Was Fotoshootings angeht, gehen die Meinung sehr auseinander. Meine Dozentin aus dem vergangenem Semester hielt ein Shooting für unwichtig. Sie war der Meinung lieber gar keine Bilder, als Bilder die nicht perfekt sind. Das sehe ich anders. Ich finde es total wichtig ein paar tolle Fotos zu haben, von dem was man gemacht hat.

Das Gangster-Shooting fand in dem alten Gebäude der deutschen Reichsbahn statt. Wie kommt man an so eine Location? Kurz gesagt, eine Freundin erzählte mir, dass sie ihr Shooting in einer Lagerhalle machen will und ob ich da auch mitmachen möchte. Also trafen wir uns mit einer Maklerin, die uns die Halle zeigte, eine alte Bahnhofshalle. Tolle Location, aber das war noch nicht alles. Die Maklerin sagte dass auch noch ein Gebäude zu der Halle gehöre. Wir waren natürlich sofort dabei und haben uns das Haus angesehen. Mega beeindruckend, denn ich liebe solche alten, verlassenen Häuser. Wisst ihr was ich meine? Das Gebäude gehörte der deutschen Reichsbahn und einige der Räume wurden seid  sehr vielen Jahren nicht mehr betreten, sind allerdings noch komplett eingerichtet. Etwas später, als wir den Schlüssel bekamen, haben wir uns das Haus noch mal in Ruhe angesehen. Da es unter Denkmalschutz steht, hat es heile Fensterscheiben und ist auch leicht beheizt. Dadurch ist das Haus noch nicht zerfallen und einigermaßen sicher. Wir haben so einen tollen Schlüssel bekommen, der in alle Türen passte. Durch eine der Türen gelangten wir in ein Nachbargebäude. Dieses stand nicht unter Denkmalschutz und dementsprechend war auch der Zustand. Das hielt uns allerdings nicht davon ab das Haus anzusehen, denn umso zerstörter, umso interessanter. Auf manchen Etagen waren Decken und Böden eingestürzt, was ziemlich gefährlich ist, doch darüber haben wir da gar nicht so genau nachgedacht. Bitte nicht nachmachen!! (; Am besten schaut ihr euch einfach die Bilder an.

Mein Shooting habe ich dann allerdings größtenteils in der Lagerhalle gemacht, einfach weil die Location besser zu meinem Thema passte. Die Bilder sind ganz okay geworden, auch wenn ich nicht so ganz zufrieden damit bin. Da ich sehr viel fotografiere, bin ich da sehr perfektionistisch geworden 😀 Aber in der Halle waren knapp 2 Grad, das Licht war nicht perfekt und ich war ein bisschen krank. Ich finde wenn man das berücksichtigt, sind die Bilder doch ganz cool.

Ich hoffe euch gefällt mein Post. Ich würde mich sehr über ein paar Likes und Kommentare von euch freuen. Der nächste Post wird dann über mein Lookbook sein.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 💋

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s