Hello October…

Hallo ihr Lieben,

Und schon wieder ist ein Monat rum. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, oder? Manchmal habe ich das Gefühl, die Zeit vergeht so schnell, dass man gar nicht mehr richtig hinterher kommt. Kennt ihr das? Ich musste erstmal einen Moment darüber nachdenken, was im September so los war. Wie ich feststellen musste, nichts wirklich Besonderes.

Ende August bin ich ja aus Mallorca zurück gekommen. Danach geht es mir meistens so, dass ich etwas traurig bin, dass der Urlaub schon wieder vorbei ist. Denn grade unterwegs, vergeht die Zeit noch viel schneller und ich bin total gerne mal woanders. Wie ist das bei euch? Seid ihr lieber zuhause, oder reist ihr lieber um die Welt? Zum Glück war das Wetter hier in Deutschland dann genauso gut und auch jetzt ist es dafür, dass wir schon Herbst haben, immer noch total warm. Viel Spannendes ist dann nicht passiert. Ich hatte noch Semesterferien, die am Dienstag aber leider vorbei sind. Viel Zeit habe ich damit verbracht, unser Haus zu streichen. Macht nicht unbedingt Spaß, aber so verdiene ich mir etwas Taschengeld dazu und Geld kann man doch immer gebrauchen, oder? Zumal ich während des Semesters bisher nie Zeit hatte, nebenbei noch zu arbeiten.

Ich habe spontan beschlossen, mit ein paar Mädels, über Silvester, eine Woche lang nach England zu fliegen. Dort besuchen wir eine Freundin, die dort ein Jahr lang wohnt. Wir werden zunächst ein paar Tage in Manchester sein und dann in der Nähe von Manchester, in einer Kleinstadt. War jemand von euch schon mal dort?

Wie ich schon sagte, geht aber am Dienstag erstmal die Schule wieder weiter. Dieses Semester bin ich nicht ganz so motiviert, wieder anzufangen. Ich habe zwar meine Noten bekommen und die sind wirklich super ausgefallen. (Eine 2,3 eine 2 und eine 1.0. Keine Ahnung, wie ich das geschafft habe.) Aber es gab Stress mit ein paar Leuten, aus meiner Klasse und wir sind nur zu 9. Obwohl Stress etwas übertrieben ist, ein Großteil der Klasse ignoriert mich und eine andere einfach, ich finde sowas mega albern. Dabei haben wir nichts schlimmes getan. Außer die Prüfungen zum normalen Zeitpunkt mitgeschrieben. Der Rest war „krank“. Wenigen davon ging es vielleicht wirklich schlecht, aber dem Rest… kann ich nicht nachvollziehen. Dazu kommt, dass die Dozentin, die wir im vergangenem Semester hatten, beschlossen hat zu gehen. Es hieß eigentlich, dass wir sie behalten und auch das Thema gleich bleiben wird, aber nun kommt eine ganz neue und auch das Thema ist noch unbekannt, so dass ich die letzten 10 Wochen komplett nichts für mein Studium getan habe. Mit meinem Stundenplan bin ich auch nur so halbwegs zufrieden. Interessiert es auch, in welchen Modulen ich so unterrichtet werde, beziehungsweise unterrichtet wurde und was man da so macht? Wenn ja, kann ich dazu gerne mal einen Post machen und euch den Ablauf so eines Semesters erklären.

14502794_670850756400072_1273585986970441882_n

Ich wünsche euch weiterhin ein schönes Wochenende, der Montag ist ja noch frei. 💋


Ein Gedanke zu “Hello October…

Schreibe eine Antwort zu Sarah Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s