Ich teste Sensai Beauty-Produkte mit Notino

Heute habe ich wieder einen Beitrag zum Thema Beauty für euch. Es gibt eine Marke, die mir auf Instagram aufgefallen ist und die ich seitdem testen möchte. Entdeckt habe ich sie bei Carmen von Carmushka. Bei der Marke handelt es sich um Sensai, die ich nun in Zusammenarbeit mit Notino etwas genauer kennenlernen darf.

*enthält Werbung

Sensai ist eine etwas hochpreisigere Kosmetikmarke, die neben Make-up auch Pflegeprodukte für das Gesicht, den Körper und die Haare anbietet. Carmen gehört zu den Bloggerinnen, die ich schon seit ein paar Jahren auf Instagram verfolge. In der letzten Zeit zeigte sie immer mal wieder Produkte dieser Marke und schien sehr begeistert davon zu sein. Nun ist es aber so, dass nicht immer alles stimmen muss, was in den sozialen Netzwerken gesagt wird. Sensai hat mich neugierig gemacht, deshalb probiere ich die Produkte nun selbst aus und kann euch heute schon ein erstes Feedback geben.

Zum testen habe ich mich für die Cellular Performance Lotion II (Moist) entschieden, eine Kombination aus Serum und Gesichtswasser. Außerdem für das Designing Duo Bronzing Powder und die Face Fresh Papers.

Das Tonik habe ich nun 3 Tage lang, immer morgens und abends verwendet. Nach der Reinigung habe ich es mit einem Wattepad auf mein Gesicht aufgetragen, etwas einwirken lassen und mich anschließend normal eingecremt. Nachdem ich das Tonik verwendet habe, fühlt sich meine Haut sofort weicher und feiner an und man merkt, wie gut sie mit Feuchtigkeit versorgt wird. Diese Wirkung versprechen zwar viele Produkte verschiedenster Marken, so direkt gemerkt, habe ich diese Eigenschaften aber eher selten. Das Produkt befindet sich in einer Glasflasche und macht dadurch auch optisch etwas her. Allgemein kann ich also sagen, dass ich mit diesem Tonik sehr zufrieden bin. Mit seinen knapp 60€ ist es zwar teurer als einige andere Produkte seiner Art, kann mit seiner Wirkung aber durchaus überzeugen.

Das Puder habe ich über ein normales deckendes Puder, das ich täglich benutze, aufgetragen, um meine Haut etwas gebräunt wirken zu lassen. Das Puder hat einen sehr dezenten Look, wodurch es sehr natürlich wirkt und sich gut dosieren lässt. Worauf ich bei der Auswahl dieses Puders nicht geachtet habe, ist der Glitzer-Effekt. Normalerweise bin ich kein Fan von Glitzer in meinem Gesicht, durch den eher dezenten Look ist dies aber kein Problem, da es nicht zu künstlich wirkt.

IMG_3274_Facetune_28-02-2020-18-18-36

IMG_3275_Facetune_28-02-2020-18-18-52

Das dritte Produkt, die Face Fresh Papers, sind dafür gedacht, den Glanz aus dem Gesicht zu nehmen, der nunmal entsteht, wenn man den ganzen Tag mit seinem Make-up unterwegs ist. Ich neige immer schnell dazu, eine weitere Schicht Puder drüber zu pinseln, sobald ein leichter Glanz entsteht. Dies ist aber gar nicht so gut, weshalb ich mir vorgenommen habe, ab jetzt wieder öfter solche Papiere zu nutzen. Durch das kleine Format passen sie perfekt in jede Handtasche.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Marke Sensai, gehe aber dennoch sehr sparsam mit den Produkten um, da sie eigentlich nicht meinem Beauty-Budget entsprechen. Das ist aber okay, denn die Wirkung ist wirklich toll und so bleiben sie etwas besonderes. Mein Favorit aus diesen drei Produkten ist die Cellular Performance Lotion.  Habt ihr Erfahrungen mit Produkten von Sensai?

xx Josefine

Ein Kommentar zu „Ich teste Sensai Beauty-Produkte mit Notino

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s