Meine Gesichtspflege im Herbst

Es ist soweit, eine neue Jahreszeit hat begonnen und somit auch eine ganz neue Saison. Im Bereich Einrichtung, Kleidung und ja, auch Kosmetik. Wenn sich die Temperaturen verändern, braucht auch unsere Haut eine besondere Pflege. Zusammen mit Notino möchte ich euch heute einige Gesichtspflegeprodukte vorstellen, die mich durch diesen Herbst begleiten werden.

*werbung

Ich habe in den kälteren Jahreszeiten oft das Problem, dass meine Haut sehr trocken ist. Wenn ich dann zu einer reichhaltigeren Pflege greife, bekommt meine Haut schnell Unreinheiten. Ein ewiges hin und her, mit dem ich nie zufrieden bin. Meine Kosmetikerin empfahl mir daraufhin, feuchtigkeitsspendende Produkte zu verwenden, die nicht fetten. Ich habe mir bei Notino einige Produkte ausgesucht, die meine Haut in diesem Herbst gut mit Feuchtigkeit versorgen sollen und diese stelle ich euch heute genauer vor.

Nivea ist eine Marke, die mich schon durch mein ganzes Leben begleitet. Bei Notino gibt es eine große Auswahl an Produkten von Nivea, weshalb ich mich gleich für mehrere Produkte dieser Marke entschieden habe. Die „Hydra Skin Effect“ Tagescreme und die dazu passende Nachtcreme sind mehr ein Gel als eine reichhaltige Creme, wodurch die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt wird, ohne dabei zu sehr zu fetten. Morgens nutze ich zusätzlich gerne ein Serum, weshalb ich auch noch das passende Serum aus der „Hydra Skin Effect“ Reihe bestellt habe. Alle drei Produkte enthalten Hyaluron, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und einen gleich viel wacher und frischer aussehen lässt.

Gesichtspflegeprodukte von Nivea

Eines meiner absoluten Lieblingsprodukte ist die „Cellular Performance Lotion II“ von Sensai. Dieses Serum habe ich mir schon oft bestellt und werde es wohl auch immer wieder nutzen. Natürlich benutze ich nicht beide Seren auf einmal. Dieses Produkt ist mir aber bereits sehr vertraut und ich wollte es euch unbedingt zeigen. Ich habe immer gerne das ein oder andere Produkt zur Auswahl bei mir, je nachdem wonach mir grade ist und was meine Haut grade braucht. Dieses Serum benutze ich immer am Morgen, teilweise sogar anstatt einer Tagescreme. Es spendet der Haut eine Menge Feuchtigkeit und eignet sich super als Make-up Grundlage. Wenn ich eine Creme verwende habe ich oft das Problem, dass mein Make-up danach nicht mehr ganz so gut hält.

Gesichtswasser von Sensai und Augencreme von Clinique

Die Nacht war zu kurz und das dunkle Wetter macht einen noch mehr müde. Mit starken Augenringen habe ich zum Glück nur selten zu kämpfen, dennoch kennt wohl jeder von uns das Problem von dunklen Schatten unter den Augen. Unsere Augen sind sehr empfindlich, weshalb wir auf die richtige Pflege achten sollten. Wenn ich am Morgen stärkere Augenringe habe, nutze ich gerne Augenmasken. Eine komplette Gesichtsmaske ist mir oft zu aufwendig. Kleine Pads, die man sich unter die Augen legt, sind dagegen total unkompliziert. Oft lasse ich sie während der Dusche, dem Haare stylen oder dem Zähne putzen einwirken. Und danach wirkt man direkt viel frischer. Dieses Mal habe ich mich für die „Kollagen-Maske“ von L’biotica und die „Hyaluron Augenpads“ von Annemarie Börlind entschieden.

Augenmasken

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan von viel Mascara. Nach dem abschminken am Abend sind meine Augen deshalb manchmal etwas gereizt. Dagegen nutze ich immer eine Augencreme, die ich vorsichtig um mein Auge herum auftupfe. Diese darf auch ruhig ein bisschen reichhaltiger sein. Dieses Mal habe ich mich für die „All About Eyes“ Augencreme von Clinique entschieden. Die Creme könnt ihr nicht nur am Abend, sondern auch morgens verwenden, da sie ebenfalls wirksam gegen Augenringe und Schwellungen ist.

Welche Produkte dürfen bei euch im Herbst und Winter auf keinen Fall fehlen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s