Hello Autumn – Testing YSL Beauty Products

Anzeige⎹

Hallo ihr Lieben!

Seit dem 23. September haben wir nun offiziell Herbst. Das Wetter hat sich hier auch direkt angepasst und die Sonne gegen graue Wolken ausgetauscht. Dort wo ich morgens immer den Sonnenaufgang beobachten konnte, sieht man nun Dunkelheit und Nebel. Der Herbst, für einige eine eher traurige Jahreszeit, aber dafür auch eine sehr gemütliche, wenn man sich denn darauf einlässt.

Was gehört für euch zum Herbst? Warme Pullover, dicke Bücher, Lichterketten, Kerzen, Spaziergänge mit Regenschirm, Kürbisse ernten,… wenn man genauer darüber nachdenkt, findet man so einiges, was diese Jahreszeit ausmacht. Da man sich die meiste Zeit doch eher im Haus aufhält, probiere ich auch sehr gerne neue Dinge aus, wie Rezepte, oder auch mal Beauty Produkte. Ich habe mir vorgenommen, euch mehr von den Dingen zu zeigen, die ich diesen Herbst testen werde. Das ein oder andere Rezept habe ich ja schon veröffentlicht, heute geht es um den Beauty Bereich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Stellt ihr euch auch manchmal die Frage, ob High End Beauty Produkte besser sind, als die günstigeren Produkte aus der Drogerie? Ich mir schon. In Zusammenarbeit mit Notino durfte ich mir Beauty Produkte aussuchen, die ich euch heute genauer vorstelle. Ich habe lange überlegt und mich schließlich für ein paar Teile des Designers Yves Saint Laurent entschieden. Warum? Natürlich ließ ich mich ein bisschen von dem Namen und auch dem goldenen Design der Produkte beeinflussen. Gleichzeitig war ich aber auch neugierig. Yves Saint Laurent war ein weltbekannter Modeschöpfer aus Frankreich. Dass es von jedem bekannten Label aus der Modewelt auch Parfums und Kosmetik gibt, ist kein Geheimnis. Wusstet ihr, dass diese Labels mittlerweile sogar den größten Umsatz mit dem Verkauf ihrer Parfums machen? Während die Kleidungsstücke und Accessoires für viele Menschen unbezahlbar sind, sind die Parfums und Kosmetikprodukte preislich so angelegt, dass fast jeder doch das ein oder andere Teil davon kaufen kann. Aber können Beautyprodukte von einem Label, das eigentlich aus der Modebranche kommt, so gut sein?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe den Volupté Plump-In-Colour Lippenstift in der Farbe Mad Nude, das Couture Blush in der Farbe Tuxedo und den Augenbrauenstift in der Farbe Dark Brown getestet. Den Lippenstift finde ich super. Nicht nur das Design ist mega schön, auch die Farbe sieht aufgetragen toll aus. Zunächst scheint der Lippenstift sehr pink, da die Deckkraft aber nur sehr leicht ist, wirkt die Farbe aufgetragen sehr natürlich und etwas „glossy“. Das Blush sieht aufgetragen auch toll aus. Da es stark pigmentiert ist, braucht man auch nur sehr wenig davon. Was ich etwas schade finde ist, dass die goldene Hülle nur aus Plastik ist. Der Stift für die Augenbrauen erfüllt auch allemal seinen Zweck. Auch hier ist mir die hohe Pigmentierung aufgefallen. Er ist sehr „stark“, weshalb man darauf aufpassen muss, nicht zu viel zu verwenden. 

IMG_2450_Facetune_27-09-2019-16-56-04

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_2445_Facetune_27-09-2019-16-44-27

IMG_2443_Facetune_27-09-2019-16-46-30

Allgemein würde ich sagen, dass teurere Beautyprodukte meist mehr Pigmente besitzen. Das bedeutet, ihr braucht weniger, um ein farbiges Ergebnis zu bekommen. Wer darauf Wert legt, ist im Bereich der High End Produkte auf jeden Fall richtig. Ich mag diese drei Produkte von Yves Saint Laurent sehr gerne und werde sie auf jeden Fall weiter benutzen. Mit günstigeren Produkten aus der Drogerie könnt ihr natürlich genauso tolle Looks zaubern, aber manchmal ist es auch einfach schön, sich etwas Besonderes zu gönnen. Und hübsch dekoriert ist euer Schminkplatz mit den Produkten im Metallic-Look außerdem.

Was habe ich mir noch bestellt? Wie ich schon oben erwähnte, sind Kerzen für mich im Herbst ein absolutes Muss. Am liebsten in Vanille. Welche Duftrichtung mögt ihr am liebsten? Duftkerzen landen zu dieser Jahreszeit regelmäßig in meinem Warenkorb. Ich habe mir auch noch ein Stück Seife von Johnson´s ausgesucht, was nicht nur gut duftet (dieses Mal ausnahmsweise nicht nach Vanille), sondern auch sehr gut zum Reinigen von euren Pinseln funktioniert. Was man natürlich auch nicht vergessen darf, ist eine gute Pflege, nachdem man sich am Abend abgeschminkt hat. Deshalb habe ich mir noch diese Maske von Ziaja mitgenommen. Diese beiden Produkte liegen preislich sehr weit unten (beide unter 2€), sind dafür aber sehr gut. Vielleicht mache ich noch einen weiteren Post zu diesem Thema, in dem ich Pflegeprodukte aus dem High End Bereich und aus dem niedrigen Preissegment vergleiche.

IMG_2519 2

Erzählt doch mal, welche Beautyprodukte bevorzugt ihr, wenige besondere Produkte aus dem High End Bereich, oder lieber mehr und dafür aus der Drogerie? Probiert ihr im Herbst auch so gerne neue Dinge aus?

Ich verabschiede mich und melde mich schon bald wieder mit einem Blogpost zum Oktober bei euch!

xoxo Josefine 💋


2 Gedanken zu “Hello Autumn – Testing YSL Beauty Products

  1. Das sind sehr schöne Bilder, und ich würde mir gerne sofort selbst etwas von der Serie von YSL kaufen wollen.
    Persönlich liebe ich den Mascara von Chanel. Er ist teuer, aber nachdem ich soviele Mascara in sämtlichen Preisklassen ausprobiert habe, ist der Mascara von Chanel für mich der beste.
    Von daher lohnt es sich doch auch, einmal etwa mehr zu investieren.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Yaeh, October!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s