Schwedische Lussekatter – ein Hefegebäck

Heute gibt es mal wieder ein Rezept für euch. Wir wollen ein ganz einfaches, aber sehr leckeres Hefegebäck backen. Die Lussekatter werden in Schweden am 13. Dezember serviert, am sogenannten Luciatag. Natürlich kann man sie aber auch zu jedem anderen Anlass backen. Die besondere Zutat in diesem Rezept ist ein sehr edles Gewürz: Safran. Wusstet ihr, dass der Safran aus einer besonderen Krokus-Art gewonnen wird?

Ihr braucht:
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 125 g Quark
  • 0,5 g Safran (ca. 2 Fingerspitzen)
  • 80 g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 615 g Mehl
  • Rosinen
  • 1 kleines Ei

So gehts: 

Bröselt die Hefe in eine Schüssel, schmelzt die Butter und gebt die Milch zu ihr.  Die Flüssigkeit sollte warm, aber nicht heiß sein. Diese Mischung kippt dann vorsichtig über die Hefe. Gebt Quark, Safran, Zucker, Salz und Mehl dazu. Die Safranfäden habe ich zuvor in einer Schüssel so zerdrückt, dass aus ihnen ein Pulver geworden ist. Alles knetet ihr dann zu einem glatten Teig. Dieser muss dann zugedeckt, an einem warmen Ort, für etwa 30 Minuten gehen. 

Nach dieser Zeit sollte sich der Teig deutlich vergrößert haben. Teilt ihn in gleich große Portionen und formt daraus die Lussekatter. Nach belieben könnt ihr sie nun noch mit Rosinen verzieren. Lasst die Lussekatter auf dem Blech nochmal für etwa 20 Minuten gehen. In der Zeit könnt ihr den Backofen schon mal auf 200 Grad Umluft vorheizen. Bestreicht die Lussekatter mit dem aufgeschlagenen Ei und backt sie dann in der Mitte des Ofens für etwa 8 Minuten. Sie sollten leicht gold/braun sein, wenn ihr sie herausholt. 

Lasst sie noch etwas auf einem Kuchengitter abkühlen (von Hefegebäck kann man sonst Bauchweh bekommen) und dann sind eure Lussekatter auch schon fertig. Ich mag das Rezept sehr gerne, da es einfach zu machen ist und durch den Safran eine ganz besondere und edle Note bekommt. 

Viel Spaß beim ausprobieren! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s