Meine Frühlings To-Do ´s

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein Fan von Listen bin. Deshalb habe ich für euch eine Liste erstellt, mit lauter Dingen, die ihr im Frühling tun solltet. Der Lockdown wird uns wohl noch eine Weile begleiten, was bedeutet, wir haben noch etwas mehr Zeit, mal etwas neues auszuprobieren.

To-Do ´s im Frühling

1. Etwas pflanzen

Hast du schon mal etwas gepflanzt? Du musst keinen großen Garten haben. Du kannst auch einen Blumentopf in deiner Wohnung bepflanzen, oder am besten, auf deinem Balkon. Blumensamen, Gemüsesamen,… man bekommt sie in jedem Supermarkt. Und es ist einfach schön zu sehen, wie aus so etwas kleinem etwas großes heranwächst. 

2. Frühjahrsputz

Frühjahrsputz! Es muss nicht immer gleich das ganze Haus sein, aber vielleicht räumst du einfach mal deinen Kleiderschrank aus, sortierst deine längst nicht mehr benutzten CD´s, machst die Küche so richtig sauber oder hängst neue Gardinen auf? Manchmal muss man sich zu diesen Dingen ein bisschen zwingen, aber man hat danach immer ein tolles Gefühl!

3. Eine Online-Gruppe erstellen

Dass wir mit wenigen sozialen Kontakten auskommen müssen, haben wir mittlerweile gelernt. Aber die Corona-Pandemie hat zum Glück gewartet, bis wir Menschen in der Technik so weit gekommen sind, dass wir uns auch online treffen können. Suche dir ein paar Freunde und macht einen festen Termin aus, an dem ihr euch immer trefft und einen Spieleabend, Hauskreis oder einfach eine nette Gesprächsrunde macht. 

4. Wandern gehen

Spazieren und wandern gehen, ist eine meiner liebsten Lockdown-Beschäftigungen geworden. Grade jetzt, wo wieder alles anfängt zu blühen, ist es einfach so schön draußen! Schau dich in deiner Umgebung mal um, es gibt auch bei uns in Deutschland überall ausgeschilderte Wander- und Spazierwege. 

5. Mit der Sonne aufstehen

Du musst momentan nicht zu einer festen Zeit auf der Arbeit sein? Dann lasse am Abend mal deinen Vorhang auf und öffne dein Fenster einen Spalt. Man steht morgens gleich mit viel besserer Laune auf, wenn man von der Sonne und den Vögeln geweckt wird, anstatt von dem nervigen Geklingel des Weckers. 

6. Etwas gesundes selber machen

Stehst du gerne in der Küche? Ja? perfekt! Nein? Dann sehe es als Challenge. Mit dem Beginn der neuen Jahreszeit ist auch der perfekte Moment gekommen, sich selbst mal wieder etwas gutes zu tun. Du musst nicht sofort deine ganze Ernährung umstellen, aber vielleicht legst du einen gesunden Tag in der Woche ein und kochst dir etwas tolles zu essen. Oder du kaufst ab jetzt viel mehr Obst und Gemüse und gönnst dir ein paar Mal am Tag eine Portion. Am Anfang mag es einen komisch vorkommen, aber mit der Zeit wirst du Spaß daran haben und dein Körper wird es dir danken. 

7. Sport!

Wo wir grade bei unserem Körper sind… ich glaube diesen Punkt findet ihr in jeder meiner To-Do-Listen. Ihr müsst nicht jeden Tag stundenlang trainieren. Aber geh doch mal spazieren. Fahre mit dem Fahrrad. Mache jeden Morgen nach dem Aufstehen ein paar Dehnübungen. Das ist ein guter Anfang! Als nächstes suchst du dir dann Online ein par tolle Workout-Videos und baust den Sport nach und nach in deine Alltagsroutine mit ein . 

8. Mal wieder etwas lesen

Wann hast du das letzte Mal ein Buch gelesen? Oder eine Zeitschrift? Bei mir ist es eine Weile her. Dabei lese ich so gerne! Es gibt Phasen, da lese ich total viel. Und das möchte ich gerne wieder tun. Sich jeden Tag eine halbe Stunde in die Sonne setzen und ein paar Kapitel lesen… auch dir wird es gefallen!

9. Viel trinken

Trinkst du genug? Ich nicht. Dabei ist Wasser doch unser Treibstoff! Bei mir liegt es daran, dass ich es einfach vergesse. Das darf kein Grund sein. Deshalb versuche ich nun unterwegs immer eine Flasche Wasser dabei zu haben und wenn ich Zuhause bin, steht ein Glas oder eine Tasse neben mir. Im Frühling und Sommer gebe ich immer gerne ein paar Tropfen Sirup mit in mein Wasser. Das schmeckt gleich viel besser! Meine Lieblingssorte ist Himbeere. 

10. Jemanden ein Überraschungspaket schicken

Kennst du jemanden, dem es zur Zeit gar nicht gut geht? Dann packe ein kleines Paket, schreibe einen netten Brief und mache der Person eine Freude. Außerdem macht schenken glücklich, also hast auch du etwas davon. 

11. Kreativ werden

Bist du ein kreativer Mensch? Wenn nicht, könnte auch das eine Challenge für dich werden. Bemale ein paar Ostereier, dekoriere dein Wohnzimmer, stelle selbst einen Blumenstrauß zusammen… du wirst sehen, es macht einen glücklich.

12. Fotoalben

Hast au auch hunderte Bilder auf deinem Smartphone? Dann ist jetzt genau die richtige Zeit, sie auszudrucken und in ein schönes Album zu kleben. All deine Erinnerungen und besonderen Momente, sind viel zu schade, um in irgendeiner Cloud zu verschwinden. 

Ein Kommentar zu „Meine Frühlings To-Do ´s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s